Berichte



(Übersetzung des Artikels von Francoise Evrard in der Regionalzeitung "Grand Never" vom Samstag 20.05.2012)

Die Freunde aus Kamp-Bornhofen zu Besuch

An diesem Himmelfahrtswochenende empfing der Partnerschaftsverein von Urzy seine deutschen Partner von Kamp-Bornhofen.
Der Partnerschaftsverein wurde im Jahr 1994 auf Initiative der Gemeindeverwaltung von Urzy gegründet. Die Gründung hatte zum Ziel, Treffen der Einwohner der beiden Gemeinden zu ermöglichen, um sich besser kennen zu lernen. Es ging darum, die Art zu leben und zu denken zu entdecken, die oft ähnlich und manchmal auch unterschiedlich ist. Es handelt sich aber auch darum, teilzunehmen an der Wahrung des Friedens in Europa, ein Konzept, das die Basis aller Partnerschaften darstellt, und das niemand gleichgültig lassen kann.

Neue Mitglieder

Jedes Jahr, mal in Frankreich, mal in Deutschland treffen sich die Freunde. Ein Kern sehr treuer Teilnehmer wird in jedem Jahr bereichert durch neue Mitglieder, dank zusätzlicher sportlicher oder kultureller Austauschtreffen, die bereits stattgefunden haben. Die Familien beherbergen sich wechselseitig mit einer großen Selbstverständlichkeit und Gastlichkeit. Deutsch zu sprechen ist nicht unbedingt erforderlich.
Donnerstag, am Spätnachmittag wurde auf der "Place de Kamp-Bornhofen" die deutsche Gruppe, die 40 Personen im Alter zwischen 8 und 80 Jahren zählte, von den Mitgliedern der französischen Partnerschaft empfangen.
Sandrine Nourisson stellte nach einigen Begrüßungsworten das Programm des Aufenthalts vor. Ein Ausflug zur Abtei von Noirlac wird das klösterliche Leben von einer der schönsten französischen Abteien den Besuchern verständlich machen. Danach folgt ein Besuch der Goldstadt von St-Amand-Montrond. Der nächste Tag findet in der Familie statt, und am Abend treffen sich alle im Festsaal zu einem geselligen Abschlusstreffen.

Fotos zu diesem Bericht

Link zum Fotoalbum